Biologie LK, 1. Leiste, Herr Böhm

Der Biologie LK
von links nach rechts: Oktavian Halm, Andrea Renninghoff, Marc Fehlinger, Sven Rohde, Isabelle Stein, Katharina Schopf, Sonja Daasch, Maike Schneider, Corinna Perner, Nina Kusterer, Herr Böhm, Laurenz Corvers, Myrna Wörner, Consiglia Buda

Der Biologie-Leistungskurs besteht aus einer Vielzahl von Frauen (15) in einer Minderheit von Männern (4). Das Alpha-Tier des Rudels ist Herr Böhm, der schon vor uns weiß, was der beste Beruf für uns wäre...
Zu den besonderen Merkmalen gehört die spezifische Tischanordnung, die aus 4 Gruppentischen besteht. Die Artenvielfalt wird daran deutlich, dass es einen „Tisch der stillen Weiblichkeit“, einen „Männertisch“, einen „Tisch der Gelehrten“ und schließlich den „Tisch der Unzertrennlichen“ gibt.
Während ein Teil des Rudels sich eher scheu und zurückhaltend an die Fachgebiete wagt, giert der andere Teil selbstsicher nach Wissen.
Der Biologie-Leistungskurs steht für hessischen Unterricht und bayrische Prüfungsaufgaben...
Zur Art speziell ist zu sagen:
Laurenz, unser angehender Dentist, glänzt mit ständiger Anwesenheit und übermütigem Wissensdurst. Kann denn das gesund sein Herr Doktor?
Wärmequelle des Kurses sind unser südländisches Feuer Consiglia und Maria. Als Dolmetscher auf der Kursfahrt in die Toskana geschätzt, machten sie den Kurs auch mit der italienischen Lebensweise vertraut. Und wenn sie uns nach dem Abi in den Süden verlassen, steht hier der Herbst vor der Tür (die glücklichen). Wir wünschen euch was !
Von Sonja hört man leider nicht viel, aber wir würden dann doch mal gerne deine hormonellen Vorgänge erklärt bekommen, bei denen du so schnell und intensiv rot wirst.
Der erste „Mann“ im Hühnerstall ist Marc, der uns an seiner Liebe für Isabelle teilhaben lässt und seinem Wissen über Haifische.
Oktavian, unser Energiebeauftragter und Nutellabrot(fr)esser, gehört zum angenehmen Teil des Kurses, da er uns immer mit frischem Wind versorgt (Achtung doppeldeutig !!).
Nina...tja, was soll ich über mich schreiben?! Man sollte mich nicht immer ernst nehmen wie dieser Text zeigt...
Das Ziel, einen 30 Stunden-Tag in einer Klinik als Ärztin zu haben, hat Corinna, die damit unseren Herr Böhm sehr glücklich macht. Ihre schöne Handschrift bringt ihr die Erstkorrektur ihrer Klausur, aber leider keine besseren Noten.
Freundin der Pferde ist unsere Andrea, die für jeden stets ein Schmunzeln parat hat. Na dann im Schweinsgalopp ins Berufsleben !
Sven dient dem schönen Beitrag unseres Kurses. Mit seinen geistreichen Einschüben (die manchmal echt keiner braucht) wird er nach dem Abi auch die Uni erfreuen.
Auf Spielchen mit Waffe und Handschellen freut sich unsere Maike, die wir aus gesetzlichen Gründen nach dem Abi nicht treffen wollen, da sie zur Polizei möchte..
Dem Studium der Medizin hat sich auch Kati verschrieben. Im Kurs erfreut sie uns mit blankem (noch nie vorher gehörten) Fachwissen und ihrer Aufopferung für das Abi-Komitee.
Christine verlässt die Schule ohne direkte Zukunftspläne. Na ja Ok, aber vergiss diesmal nicht dich bei Herr Böhm zu verabschieden.
Wenn jemand mal aus Versehen auf einen geöffneten Bankschalter trifft, kann man dahinter vielleicht Isabelle finden, die dort wie hier, alles gibt. Hut ab übrigens dafür, dass sie sich auch durch zweistellige Noten nicht mehr aus der Fassung bringen lässt...
Myrna schließlich leidet zwar leider an anfallwütigen Stimmungsschwankungen, ist aber sehr engagiert im Unterricht und um die Gunst der Fachlehrer.