Biologie-GK, Frau Sümmerer-Rösing


Zwei mal wöchentlich versammelten sich zur 8. Stunde 14 gutgelaunte(?) Schüler, sorry Schülerinnen vor dem Chemie-Übungsraum. Jeder fragte den Anderen "und, hast du für die Stundenwiederholung gelernt?" aber wie immer war ein schnelles Überfliegen in der vorangegangenen Freistunde das Höchste der Gefühle. Alle setzten sich dann mit hängendem Kopf, Armen und Schultern (Null-Bock-Stellung) auf ihre Plätze. Nachdem allmählich Ruhe eingekehrt war, konnte der Unterricht beginnen. Aber zu dieser späten Stunde bitte keinen Stress. Erst einmal ein Anekdötchen von Frau SüRö darüber, dass man/frau es im Leben nicht einfach hat; als alleinerziehende Mutter einer 11jährigen Tochter schon gar nicht. Nachdem auch dieser Programmpunkt abgeharkt war, kamen wir nun zum eigentlichen Grund unserer Anwesenheit, auch wenn diese z.T. nur physischer Natur war. SüRö, mit einem dicken Stapel Papier in der Hand (da unsere Bücher echt "sch..." und total veraltet sind und überhaupt am OGW alles viiieel besser ist) präsentierte uns den Plan für diese Stunde. Dann vollzog sich meist der selbe Ablauf: der ausgeteilte Text wurde gelesen und danach besprochen. Hierzu sei zu erwähnen das diese Texte für gewöhnlich eher LK-Niveau hatten und wir uns in anbetracht der Uhrzeit z.T. leicht überfordert fühlten. Doch wir hielten uns tapfer. Nachdem dann alle Klarheiten beseitigt waren, schloßen wir für gewöhnlich diesen Teil des Themas ab. Zum Ende der Stunde erhielten wir erneut einen Stapel Arbeitsblätter (selbstverständlich beidseitig bedruckt), die für die nächste Stunde vorzubereiten waren...

Frau Sümmerer-Rösing also known as SüRö:
~ Biologie- und Chemielehrerin (und das an zwei Schulen gleichzeitig, wobei ihre Sympathien für die jeweiligen Schulen klar festgelegt sind!)
~ alleinerziehende Mutter und emanzipierte Frau, was sie auch vor keinem verbirgt (wer kennt nicht die allseits bekannte Wasserhenne oder wem ist noch nicht aufgefallen, das herrlich positiv besetzt ist, dämlich hingegen negativ besetzt ist!!!)
~ trotz großem Streß ("ich habe bis 3 Uhr Nachts Abiturvorschläge ausgearbeitet- und das war nur das Grundkonzept") zeigt sie großes soziales Engagement. Als Mitglied der Grünen sorgt sie für Ordnung in ihrem Wohnviertel (u.a. Bekämpfung eines unseriösen Internetcafés).

Zu guter Letzt möchten wir uns noch für die 2 Jahre Bio-GK bei Frau Sümmerer-Rösing bedanken. Obwohl unsere Stunden stets in der Zeit des absoluten biologischen Leistungstief lagen, was auch teilweise zu spüren war (auch nach der 3. Hausaufgabe zu diesem Thema konnte keiner den Bau einer Wurzel im Längs- und Querschnitt erklären), haben wir wirklich viel gelernt. Nach unserer Überzeugung können wir locker mit dem Bio-LK konkurrieren.